Fliegenpilz Microdosing | Persönliche Erfahrungen

Hier im ersten Artikel wird alles irgendwie kompakt zusammenzufasst. Detaillierter auf einzelne Themen werde ich in weiteren Artikeln demnächst eingehen.

EINLEITUNG

Den Fliegenpilz zu konsumieren? Das erschien mir zunächst als völliger absurd, freiwillig einen Giftpilz zu essen, geht doch gar nicht. So dachte ich früher. Ich wusste damals noch nichts über das Microdosing von Fliegenpilzen und den interessanten und nützlichen Wirkstoffen die im Fliegenpilz enthalten sind. Alles was ich davor wusste, war nur: Finger weg, Fliegenpilz ist ein Giftpilz. Heute sehe ich das komplett anders!

Seit über 10 Jahren litt ich unter starken Gelenkschmerzen, Gicht, Rheuma und weißt der Geier was sonst noch. Es begann im Grundgelenk meines großen Zehs, breitete sich auf beide Beine aus und betraf schließlich auch andere Gelenke und beide Knie. Im September 2022 konnte ich bereits drei Monate in Jahr nicht mehr laufen. Diäten und starke Medikamente brachten nur theoretische Verbesserungen, und mein Arzt machte mir keine positiven Prognosen für die Zukunft. Mindestens drei Anfälle pro Jahr waren bereits die Regel.

Zum meinem Riesen Glück stieß ich zufälligerweise ich auf einen Kommentar im Netz von jemandem, der nach einer Fliegenpilztherapie vollständig geheilt war, und außer dem kannte er noch weitere Betroffenen, die nun auch Symptomfrei sind.

Ich habe nicht lange überlegt, nahm ein paar Schmerztabletten und begab mich mit dem geschwollenen Bein umgehend in dem Waldstück direkt in meiner Nähe. Zum Glück war es bereits Ende September und ich war schnell fündig. Seitdem sind über ca. 1,5 Jahre vergangen, und ich bin dauerhaft beschwerdefrei, kein einziger Anfall mehr. Eine amüsante Geschichte über die Sammlung, Trocknung und die ersten Einnahmen des Fliegenpilzes, werde ich in einem separaten Blog-Artikels berichten.

Von den anderen positiven Veränderungen war ich auch ziemlich überrascht. Auf der Suche nach möglichen Erklärungen dafür, bin ich dann auf das Thema Fliegenpilz Microdosing gestoßen.

In Russland, Sibirien und einigen anderen Ländern ist die positive Wirkung des Fliegenpilzes anscheinend schon länger bekannt. Er wird dort als Heilpflanze für verschiedene Leiden, sowohl physischer als auch psychischer Natur eingesetzt.

Auch im Esoterischen Bereich hat der Fliegenpilz eine lange Tradition, denn höhere Dosierungen führen anscheinend zu Bewusstseinserweiterungen. (Dies kann ich aus eigener Erfahrung zu 100% bestätigen, z.B. bewusste Träume, teilweise viel bessere Gedankenwahrnehmung (Identifikation von Gedanken) zum kleinen Teil Erkennung von ausführbaren Programmen im eigenem System.) So erfuhr ich im Laufe der Zeit eine Vielzahl faszinierender Dinge über mich selbst.

FLIEGENPILZ | PERSÖNLICHE ERFAHRUNGEN

Nun versuche ich, einige meiner eigenen Erfahrungen mit dem Fliegenpilz Microdosing hier kurz aufzulisten. Leider habe ich von Anfang an kein Tagebuch geführt, was ich sehr bedauere, denn es gab einige interessante Momente, die ich jetzt schwer in der Zeitleiste einordnen kann. Meine Frau schloss sich nach anfänglicher Skepsis schließlich auch dazu an, ebenso wie einige Freunde und Bekannte.

- Als Erstes bemerkte ich schnell, dass ich ohne Fernseher, Alkohol oder Tabletten gut einschlafen konnte.

- Meine morgendlichen Panikattacken wurden immer seltener und verschwanden schließlich ganz.

- Ich war den Tag über allgemein besser gelaunt, was eine völlig neue Erfahrung für mich gewesen war.

- Keine Gichtanfälle seit knapp 2 Jahren.

- Mein störendes Helfersyndrom ist stark reduziert, und ich kann jetzt ganz ohne schlechtes Gewissen Nein sagen, denn früher war ein echtes Problem für mich.

- Depressive Phasen/Tage sind so selten geworden und daher nicht mehr relevant.

- Der Alkoholkonsum ist auch seit knapp 2 Jahren komplett auf Null gesunken, kann mir bis jetzt nicht erklären, warum ich überhaupt früher getrunken habe. Denn es hatte gar kein positiven Nutzen für mich.

- Meine Kopfschmerzen sind selten geworden, und ich erinnere mich kaum noch, wann ich das letzte Mal welche hatte. Früher trug ich immer verschiedene Schmerztabletten in der Tasche, ohne zu wissen, welche wirklich helfen würden.

- Mein Essverhalten hat sich extrem verändert. Kurz nach Beginn des Fliegenpilz-Microdosings hatte ich plötzlich keine Lust mehr auf Brot, und das bis heute (darüber schreibe ich einen separaten Blog-Artikel, denn unsere ganze Zivilisation scheint fast ausschließlich auf Brotkonsum aufgebaut zu sein).

- Generell bin ich ruhiger und entspannter geworden. Früher hat mich alles nur noch genervt, und ich war immer kurz davor, jemanden anzuschreien. Auch meine Ehe hat darunter stark gelitten. Jetzt gibt es zwar immer noch viele gleiche oder ähnliche Probleme, aber im ruhigen Geisteszustand sind die meisten davon sehr einfach und schnell lösbar.

- Die Problemlösbarkeit im Allgemeinen hat sich extrem verbessert. Ich denke einfach nicht mehr so viel nach wie früher, ich weiß genau was zu tun ist, und handle direkt.

- Ich hatte früher eine Art Zwangsstörung, die ich gut von den anderen verbergen konnte. Die Türen bereiteten mir immer Probleme; ich musste sie immer 3-5 mal überprüfen und mich mehrmals noch vergewissern, ob sie wirklich verschlossen waren. Klingt blöd? Ja, das war es auch. Ist jetzt zu 90% verschwunden. Gelegentlich macht es sich nur als reiner Muskelreflex noch bemerkbar. Man lächelt dann innerlich und geht weiter.

- Früher habe ich alles Mögliche unternommen um mich irgendwie voranzubringen: verschiedene Meditationsarten, Atemübungen, Aufstellungen, Manifestieren, Visualisieren usw. Aber irgendwie war alles nur eine schöne Theorie, mehr nicht. Denn es brachte mir keine spürbaren Verbesserungen. Jetzt funktioniert mehr oder weniger auch die Meditation, innere Dialoge sind nun viel besser beherrschbar und teilweise sogar produktiver geworden.

SCHLUSSWORT

Klingt das alles unglaublich, oder? Das dachte ich mir auch und suchte nach Informationen. Leider gibt es derzeit nur sehr wenig brauchbares Material im Netz. Doch ich fand dennoch etwas sehr Interessantes: einen Gehirnscan von dem Zustand, mit und ohne Psychoaktiven Substanz „Psylocibin“. In einem anderen Bericht hieß es, dass die in dem Fliegenpilz enthaltener Wirkstoff „Muscimol“ eine sehr ähnliche, oder sogar deutlich bessere Wirkung aufweist, es aktiviert weniger aktive Regionen im Gehirn und vernetzt die viel stärker mit einander.

Was es bedeutet? Ich denke: mehr Potenzial, mehr Rechenleistung, mehr Kontrolle, einfach mehr von allem. Nur so kann ich mir erklären, warum ich für manche Dinge früher Jahre brauchte, und jetzt nur noch wenige Tage. Ein direktes Beispiel: Ich wünschte mir mindestens 7 Jahre lang einen Garten und suchte auch aktiv danach. Standardprozedur: Antrag bei der Stadt, Anfragen bei Freunden und Bekannten, regelmäßige Prüfung der Kleinanzeigen, usw.

Mit einer anderen Herangehensweise hatte ich innerhalb von 5 Tagen mehrere Angebote für einen Garten mit Gartenhaus in super Lage, direkt in der Nähe, Pacht: 100 € im Jahr. Eine andere Vorgehensweise bringt tatsächlich auch andere Ergebnisse. Ich habe noch viele weitere Beispiele, z.B. dieses Blogartikel. (es sind übrigens meine ersten schreibversuche, und dass trotz eine Riesen Sprachbarriere, Deutsch ist nicht meine Muttersprache. Daher bitte ich die mögliche grammatische Fehler, Satzbau und etc… einfach zu ignorieren. Ich lerne sehr schnell, und werde mich verbessern)

Inzwischen betreibe ich auch einen eigenen Onlineshop mit getrockneten Fliegenpilzen, die ich übrigens auch selbst konsumiere. Weitere interessante Produkte werden im Shop demnächst auch erhältlich sein. Löwenmähne-Pilz finde ich ebenfalls sehr interessant für mich. Meine Pilze beziehe ich direkt aus dem Baltikum von einem gleichgesinnten, der sie selbst sammelt, schonend trocknet und richtig lagert.

Zu dem Anfang hatte ich beim Kauf im Netz einige schlechte Erfahrungen gemacht. Das Microdosing von Fliegenpilzen wird immer mehr zu einem neuen Trend, und die Qualität lässt dementsprechend stark nach. Wenn du möchtest, schau dich gerne in meinem Onlineshop um, weitere Produkte werden bald folgen.

Weitere Blogartikel zum Thema: Fliegenpilz

Fliegenpilz Wirkung | Fliegenpilz Essen | Welchen Fliegenpilz Kaufen | Fliegenpilz Erfahrungen

Wichtig: Bitte beachten Sie das dieser Blogartikel (sind nur meine Persönliche Erfahrungen) und keine Empfehlung zu Einnahme ist, sondern dient ausschließlich der Informationszwecken und darf nicht als Leitfaden für die Behandlung oder Vorbeugung von Krankheiten verwendet werden.

Bei gesundheitlichen Problemen, konsultieren Sie unbedingt einen Arzt. Ignorieren Sie niemals professionelle medizinische Meinungen oder verzögern Sie diese aufgrund von Informationen, die Sie auf dieser Website gelesen haben.